Startseite > Lehrgänge > Jubiläum – 40 Jahre Karatedojo Haßmersheim

Jubiläum – 40 Jahre Karatedojo Haßmersheim

Beim Jubiläumslehrgang am 11.11.2017 in Haßmersheim waren auch viele von unsere Dojo dabei.

JubiläumslehrgangDas Foto zeigt: Lehrgangsteilnehmer, Geehrte und Ehrengäste.

Anläßlich des 40-Jährigen Bestehens der Karateabteilung bei den Spfr. Haßmersheim feierte man am 11.11.2017 mit einem Karatelehrgang dieses Jubiläum. Über 50 Karateka aus nah und fern nahmen an diesem Jubiläumslehrgang teil. Geleitet wurde dieser Lehrgang vom Dojoleiter  Manfred Lustig 7.Dan, sowie vom Gasttrainer Wolfgang Bundschuh (Walldürn) 6.Dan. Auch fanden Ehrungen statt. So überreichte Wolfgang Bundschuh Geschäftsführer des Goju-Ryu-Verbandes Deutschland eine Ehrenurkunde der Karateabteilung zum 40 jährigen Bestehen. Arthur Bastian Geschäftsführer des Goju-Ryu-Verbandes Baden-Württemberg überreichte an Manfred Lustig, für 40 Jahre als Karatetrainer eine Ehrenurkunde. Auch Carina Mehl, Vanessa Lustig und Daniel Däuber wurden für 25 Jahre aktives Karate mit einer Ehrenurkunde geehrt. Auch die Vorsitzende des Sportkreises Mosbach, Frau Dr. Dorothee Schlegel nahm an der Ehrung teil und gratulierte den Jubilaren. Manfred Lustig dankte dem Vorsitzenden der Spfr. Haßmersheim, Steffen Frey, der Gemeinde und den Jubiläumsgästen für ihre Unterstützung. Während der ganztägigen Veranstaltung (Lehrgang, Feier) wurden nur alkoholfreie Getränke gereicht um die Aktion „Wer ist hier die Flasche?“, eine Aktion gegen Alkohol im Sport zu unterstützen.

 

 

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s